| Home | Vorstellung | Vorträge | Presse | Werbung | Kontakt | Sonstiges | zurück |
| Musik | Videos | Begegnungen | Links | Medientipps | Material | News |
| Christian Artists |            Termine von | Renate & Gerhard |
 
Werbung  
 
Auf Anfrage bekommen Sie von uns Informationsmaterial per Mail, Fax oder Post zugeschickt.
 

Gegen Erstellungskosten bieten wir Ihnen

  • Flyer (Handzettel) Vorlagen oder Ausdrucke für die persönliche Werbung, bitte sprechen Sie mit uns die Druck- oder Kopier-Details ab - daraus ergeben sich die anfallenden Kosten
    (siehe unten, mit ihrem Veranstaltertext)
  • kleine farbige Aufkleber für Briefe an Freunde, Bekannte
  • kleine "grafische Anhänge" für eMails an Freunde (kleine Bilder mit Foto und Text)
  • Fotos, Werbebanner für Webseiten
  • Plakatvorlagen in A4, A3, A2

Vergessen Sie nicht in den Zeitungen, wie Wochen-, Monatsblätter und Städtezeitungen zu werben:
(selbst kleine Anzeigen sind oft zu teuer, besser sind eigene Presseanschreiben, die als redaktionelle Berichte kostenlos abgedruckt werden). Auch mit Angabe Ihrer Homepage, für mehr Informationen.

Tipp für finanzschwache Gemeinden: Gerne erstellen wir Ihnen eine kleine, aber feine Homepage für ihre regelmäßigen Veranstaltungen für Männer oder Frauen oder für die ganze Gemeinde/Kirche. Preis: ab 150 €, monatl. Kosten 20-40 €

Werbeaktionen, die für Sie kostenlos sind:

  • werben auf umliegende Gemeinde/Kirchen-Homepages (Mail an den Webmaster)
  • werben auf der Veranstaltungs-Homepage des Landkreises
  • tragen sie den Termin auf der Homepage ihrer Stadt ein
  • infomieren sie umliegende Nachbargemeinden/Kirchen
    Tipp: erscheint ihre Kirche/Gemeinde schon in der Rubrik "Kirchen" auf ihrer Stadt-Homepage?
  • regionale Monatszeitungen am Ort oder in der Umgebung
  • redaktioneller Artikel in der Ortszeitung, sie ist meist gelesen
  • vierteljährliche Städtezeitungen oder Farbmagazine (werden meist kostenlos ausgelegt)
  • evtl. regionales Radioprogramm (oft in privater Hand)
  • christl. Buchläden im Umkreis
  • im Internet in christl. Suchportalen (z.B. www.jesus.de, x-gigs, glaube24, Christ konkret)
  • in christl. Wochenzeitschriften (z.B. idea)
  • in christl. Monatszeitschriften (z.B. family, lydia, joycenet)
  • auf privaten Homepages, in Blog´s, Chat´s
  • ein eMail an Freunde und Bekannte, mit ein paar netten persönlichen Zeilen
    und im Anhang ein PDF-Flyer oder ein Bild
  • ein Mail an umliegende Vereine (mit eindeutigem Betreff)

Sie haben Probleme beim Ausdrucken dieser Seite?
Hier eine einfache Lösung, um Tinte zu sparen.
Markieren Sie den gewünschten Text mit der Maus (er wird schwarz). Gehen Sie in die obere Leiste auf Bearbeiten und hier auf die Funktion: Kopieren - der Text befindet sich nun in der Zwischenablage. Wenn Sie das Internet verlassen, öffnen Sie Ihr Schreibprogramm. Gehen dort wieder auf Bearbeiten und nun auf: Einfügen. Jetzt können Sie den Text problemlos ausdrucken - und sogar vorher noch bearbeiten.

Ein Beispiel für kreative, selbstgestaltete Einladungskarten:

Flyervorderseite mit echten Kaffeebohnen
Vorderseite mit echten Kaffeebohnen
Einladungsflyer

Flyerinnenseite mit weißen Einlagezettel
Innenseite mit weißen Einlagezettel

Flyer für kostengünstigen (Farb)-Digitaldruck
Wir liefern auf Wunsch Vorlagen oder drucken für Sie, mit oder ohne Veranstaltereindruck.
Größe: z.B. 3x Flyer auf ein A4 Blatt (Vorder- und Rückseite) oder 4x A6 auf A4 Blatt
Format: als PDF-Vorlage (für farbigen Digitaldruck)

   

DIN Flyer, doppelseitig

Frauentreff

Frühstückstreffen für Frauen,  Michelstadt Flyer und Plakat
   
Frühstückstreffen für Frauen,  Michelstadt Banner
   
Plakatständer für  Fußgängerzonen
Flyer-Vorderseite, 3x auf A4
Postermuster für Plakatständer in Fußgängerzonen
Flyer in versch. Farben
   
Flyer-Vorderseite, 3x auf A4
Flyer-Rückseite, 3x auf A4
Vorderseite
Vorder- und Rückseite
   

Wird ihre Gemeinde/Kirche vor Ort überhaupt gefunden,
ist sie bekannt im Ort?

Unsere Tipps zum Finden, Berichten, Erkennen, Wahrnehmen..........

  • bestimmen sie ein oder zwei Mitglieder der Gemeinde für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Internet = eine gute Webseite, mit aktuellen Daten und interessanten Bildern vom Gemeindeleben (die erstellt Ihnen gerne mein Mann für sie, günstig, auch zum Selberpflegen) - ihre wichtige Sebstdarstelleung, d.h. Aushängeschild für die Öffentlichkeit
  • Internet = Ihre kompl. Daten, inhl. Webseitenadresse sollten auf der Homepage ihrer Stadt, unter der Rubrik "Kirchen", vertreten sein
  • Internet = tragen sie ihre Gemeinde im Gemeindeatlas ein
  • Telefon = Ihr Gemeinde steht im Örtlichen Telefonbuch mit Tel.-Nummer (mit Anrufbeantworter)
  • Gottesdienstschild am Ortseingang = muss beim Ordnungsamt beantragt werden
    (ist ab Okt. 2008 für alle Religionsgemeinschaften erlaubt)
  • Haus-Schild am Gebäude der Gemeinde (erstellen wir gerne für Sie)
  • Schaukasten = mit aktuellen Inhalt und beleuchtet (auch den können wir ihnen besorgen), mit Angabe der Internetadresse, mit großer Schrift
  • Zeitungen = regelmäßige Veranstaltungen werden unter den Vereinsnachrichten gelistet - besondere Veranstaltungen werden durch selbstverfasste, redaktionelle Berichte vor und nach der Veranstaltung publiziert, bestimmen sie einen Pressebeauftragten i.d. Gemeinde - allerdings erwarten die Zeiteungen hin und wieder auch mal eine Anzeige.
  • Berichte an die Presse = alle besonderen Veranstaltungen Ihrer Gemeinde sollten auch in der Zeitung vorab und danach in der Zeitung erscheinen. Stellen sie eine/n gute Amateur-Redakteur ab - wichtig auch für den Gemeindebrief.
  • Bilder = Veröffentlichung auf der Webseite und i.d. Zeitung, bestimmen sie einen begabten Amateurfotografen in der Gemeinde (beachten sie die Urheberrechts-Vorschriften, besonders bei Personen)
  • Visitenkarten, farbig = zum Verteilen bei Gesprächen (können wir für sie machen)
  • Postkarten = mit Aufdruck der zukünftigen Veranstaltungen, zum Verschicken an Freunde und Bekannte (können wir für sie machen)
  • Flyer, farbig = mit Angaben der regelmäßigen Veranstaltungen, evtl. als Zeitungsbeilage (können wir für sie machen)
  • Neubürger = begrüßen sie Neubürger mit einem Gemeinde-Info-Flyer, ein kleines Geschenk, mit einem Besuch, Einladung zum Gottesdienst (4,5 bis 5 Millionen Menschen ziehen jährlich um)
  • Banner, LKW-Plane (groß) mit interessanten Texten am Gemeindehaus aufhängen.
    Beispiel: "Wir haben schon immer sonntags geöffnet" (können wir für sie machen)
  • Illusionsmalerei = an der Hauswand, sorgt für entsprechendes Aufsehen
  • Konzerte und Vorträge = in öffentlichen Hallen, gerne dürfen sie uns nach Künstler und ReferentenInnen anfragen
  • Pressemappen = für Redakteure und für neue Besucher. Sie ersparen sich Nachfragen von Reportern und beugen falscher Berichterstattung vor
   
Die Inhalte dieser WebSite sind urheberrechtlich geschützt und nur für die persönliche Information bestimmt. Jede weitergehende Verwendung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form der gewerblichen Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ist ohne Zustimmung von Renate Bachor bzw. Multimedia-Bachor untersagt. Sollten wir des weiteren mit dem Inhalt unserer WebSite gegen bestehendes Copyright verstoßen, so ist dies nicht mit Absicht geschehen. Schreiben Sie uns in einem solchen Fall eine Mail, damit wir die Inhalte sofort entfernen können.
 
2005 - 2016 Copyright, Renate Bachor, 64850 Schaafheim, | Impressum | Werbeagentur: www.office777.de